New Work Glossar

Was besagt das Agile Manifest?

Das agile Manifest wurde 2001 von insgesamt siebzehn Experten aus der Softwareentwicklung (darunter beispielsweise Kent Beck, Mike Beedle und Jeff Sutherland) entwickelt und unterzeichnet. Die Fachleute suchten den gemeinsamen Nenner der vielen verschiedenen agilen Frameworks, die sie selbst kannten und zielten darauf, agiles Arbeiten in der Softwareentwicklung zu verbessern. Im agilen Manifest steht: Wir erschließen bessere Wege, Software zu entwickeln, indem wir es selbst tun und anderen dabei helfen.

Das agile Manifest besteht aus vier zentralen Werten:

  • Individuen und Interaktionen stehen über Prozessen und Werkzeugen.
  • Funktionsfähige Software steht über ausgedehnter Dokumentation.
  • Zusammenarbeit mit den Kund*innen steht über der Vertragsverhandlung.
  • Eingehen auf Veränderung steht über dem Befolgen eines Plans.

Diese Werte wurden dann in zwölf weiteren Prinzipien genauer ausdefiniert. Heute wird das agile Manifest nicht nur in der Softwareentwicklung , sondern häufig auch in der Produktentwicklung verwendet.