New Work Glossar

Ein Start-up als Rakete, das von einem Laptop abhebt

Wie definiert man ein Start-up?

[dt.: start up = gründen, etw. in Gang setzen]

Als Start-up werden junge Firmen bezeichnet, die innovative, oftmals technologiebasierte Geschäftsmodelle verfolgen und dabei auf starkes Wachstum setzen. Oftmals werden Start-ups finanziert durch → Venture Capitalists, die sich (bisweilen sehr große) Teile der Firmen kaufen, weil sie darauf spekulieren, sie später mit großem Gewinn wieder verkaufen zu können.

Der Begriff Start-up wird oft uneindeutig verwendet. So wurden Firmen wie Facebook und Google, als diese bereits riesige Umsätze erwirtschafteten und die Größe kleiner → Konzerne erreicht hatten, noch als Start-ups bezeichnet. Generell ist die Trennlinie zwischen Start-ups und anderen Gründungen unscharf.

Seit etwa den 2000er Jahren werden mit Start-ups oftmals Unternehmen nach Vorbild des amerikanischen Silicon Valley bezeichnet. Dort gibt es eine viel ältere Tradition technologiebasierter, risikobehafteter Unternehmensgründungen, die mit Risikokapital finanziert wurden.

Du hast einen Begriff, den wir unbedingt ins Glossar aufnehmen müssen? Bei einem bestehenden Begriff fehlt dir ein wichtiger Aspekt?

Gib uns Feedback
Gib uns Feedback!